Kelterei
Die frisch gelesenen Trauben
werden gleich Fassweise in
die Entrappungsanlage gefüllt.
Die weissen Traubensorten
sind einige Wochen vor den
Blauen erntereif.
In der Entrappungsanlage werden
die Trauben von ihren Stielen ge-
trennt und anschliessend in die
Traubenpresse (Trommel im
Hintergrund) gepummt. Die Trau-
ben werden mittels einem Luft-
sack unter hohem Druck an der
gelochten Trommelwand ausge-
presst.
Etwa 1800 kg Trauben (eine
Trommelfüllung) ergeben nach
dem Auspressen ca.1200 Lt. Trau-
benmost. Nach der Pressung wird
der übriggebliebene Trester als
Dünger verwendet. Nur der
Trester von den roten Trauben
kann weiter verwendet werden.
Nach etwa einer Stunde Presszeit
wird die Trommel geleert.
In den grossen Lagertanks reifen
die Weine bis zur Abfüllung.
Immervoll-Tanklager: Hier reifen
die verschiedenen Spezialitäten.
In diesen Eichenfässern (Barrique-
Fässer 225 lt) reift der Cabernet-
Sauvignon und der Pinot Noir.
Arbeitsraum mit Abfüllanlage
und Etikettiermaschine.
Der gereifte Wein wird vor dem
Abfüllen durch eine Filtrieranlage
geführt, damit er von Schwebe-
stoffen gereinigt wird und eine
klare Farbe erhält.
In der Abfüllanlage werden die
Flaschen gereinigt und kontrolliert,
ehe sie auf das Abfüll-Karussell
gelangen.
Selbstverständlich muss der Wein auch degustiert werden. Die Kon-
trolle ist wichtig, denn nach dem
Abfüllen kann der Wein nicht
mehr verändert werden.
Die abgefüllten Weine werden im
Flaschenlager bis zum Verkauf ge-
lagert. Je nach Sorte bleiben sie
ein bis zwei Jahre im Keller.
Das Klima des Flaschenlagers
bekommt auch der Spezialität
des Hauses, der WINEO-Wurst
(Treberwurst) ausgezeichnet.
Die Würste werden hier Luft-
getrocknet.
In unserem Verkaufsraum mit
Degustationsecke können Sie
unsere ausgezeichneten Weine
probieren und gleich mit nach
Hause nehmen.